Steinbruch beim Tierstein

Aus Rottweiler Bilder
Themen rund um Rottweil / Themen im  Jahr 2002 / Themen im April 2002
Version vom 5. März 2020, 17:06 Uhr von Kleinfeld (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Steinbruch beim Hofgut Tierstein wurde vor dem 2. Weltkrieg in den 1930er Jahren angelegt. Heute ist er ein Paradies für Reptilien, die die Wärme des Südhanges genießen, er steht deshalb unter Naturschutz. Der Steinbruch wurde und wird als Erddeponie verwendet, allerdings werden heutzutage nur noch geringere Erdmassen abgelagert, der Lebensraum der Echsen soll nicht gefährdet werden.

Christoph Wiest teilte mir zum Steinbruch beim Tierstein mit, dass noch Anfang der 1990er Jahre im Steinbruch gesprengt und Steine gebrochen wurden. Der Steinbruch gehört der Gemeinde Dietingen und wird von der Baufirma S. und M. Graf aus Dietingen betrieben. Die Eltern der Grafs betrieben früher die Gastwirtschaft Torstube in der Waldtorstraße 14.

Themen 2002 April2002 SteinbruchTierstein Steinbruch Tierstein 19.04.2002 01.jpg
Der Steinbruch beim Tierstein am 19. April 2002

 

Themen 2002 April2002 SteinbruchTierstein Steinbruch Tierstein 19.04.2002 02.jpg
Der Steinbruch beim Tierstein am 19. April 2002

 

Themen 2002 April2002 SteinbruchTierstein Steinbruch Tierstein 19.04.2002 03.jpg
Der Steinbruch beim Tierstein am 19. April 2002

 

Themen 2002 April2002 SteinbruchTierstein Steinbruch Tierstein 19.04.2002 04.jpg
Der Steinbruch beim Tierstein am 19. April 2002