Hoch über dem Neckartal liegt das Hofgut Tierstein, das zu Dietingen gehört. Schon im 12. Jahrhundert ist das Hofgut als Besitz der Herren von Rüti bekannt. Im Jahr 1631 wurde das Anwesen durch die Schweden im Dreißigjährigen Krieg zerstört. Von 1829 bis 1851 war der Hof im Besitz von Joh. und Franz Sales Seifried, von 1851 bis 1870 gehörte es dem Rottweiler Postmeister Friedrich Platz. Von 1874 bis ins Jahr 1900 wurde das Anwesen von Joh. Stegmaier bewirtschaftet. Seit 1907 wird das Hofgut durch die Familie Schmid betrieben.

Auf einer Anhöhe oberhalb des Hofguts erkennt man zwei alte Linden, dort stürzen die Felsen beim Keltenberg steil zum Neckar ab. Daneben liegt der Steinbruch beim Tierstein.

Themen 2002 Mai2002 Tierstein Tierstein 19.04.2002 01.jpg
Das Hofgut Tierstein am 19. April 2002

 

Themen 2002 Mai2002 Tierstein Tierstein 19.04.2002 02.jpg
Das Hofgut Tierstein am 19. April 2002

 

Themen 2002 Mai2002 Tierstein Tierstein 19.04.2002 03.jpg
Das Hofgut Tierstein am 19. April 2002

 

Themen 2002 Mai2002 Tierstein Tierstein 19.04.2002 04.jpg
Das Hofgut Tierstein am 19. April 2002

 

Themen 2002 Mai2002 Tierstein Tierstein 19.04.2002 05.jpg
Das Hofgut Tierstein am 19. April 2002

 

Themen 2002 Mai2002 Tierstein Tierstein 19.04.2002 06.jpg
Das Hofgut Tierstein am 19. April 2002

 

Themen 2002 Mai2002 Tierstein Tierstein 19.04.2002 07.jpg
Das Hofgut Tierstein am 19. April 2002