Der geplante Bau eines Mehrfamilienhauses in der Römerstraße 12 veranlasste das Landesdenkmalamt Baden Württemberg zu einer Ausgrabung an dieser Stelle, die im Frühjahr und Sommer 2000 stattfand.

Nur wenig jenseits des Grabens des römischen Kastells III vom Ende des 1. Jahrhunderts nach Christus dürften sich hier Gebäude der zum Kastell gehörenden Marketendersiedlung, des sogenannten Kastellvicus, befunden haben. Die einstigen Bewohner der Marketendersiedlung lebten von und mit den Soldaten des Kastells.

Die Nähe zur Pelagiuskirche macht auch das Vorhandensein von früh- und hochmittelalterlichen Bauresten wahrscheinlich. Bei einer früheren Grabung wurde 70 Meter nördlich ein Grubenhaus aus dem 11. oder 12. Jahrhundert gefunden.

Sicher wird die Ausgrabung auch die Reste eines frühneuzeitlichen Hauses finden, das nach dem 2. Weltkrieg abgebrochen wurde.

Ansichten Altstadt Roemerstrasse Roemerstrasse 12 AusgrabungRoemerstrasse12 AusgrabubgRoemerstrasse 12 24.09.2000 01.jpg
Ausgrabung Römerstraße 12 am 24. September 2000

 

Ansichten Altstadt Roemerstrasse Roemerstrasse 12 AusgrabungRoemerstrasse12 AusgrabubgRoemerstrasse 12 24.09.2000 02.jpg
Ausgrabung Römerstraße 12 am 24. September 2000

 

Ansichten Altstadt Roemerstrasse Roemerstrasse 12 AusgrabungRoemerstrasse12 AusgrabubgRoemerstrasse 12 24.09.2000 03.jpg
Ausgrabung Römerstraße 12 am 24. September 2000

 

Ansichten Altstadt Roemerstrasse Roemerstrasse 12 AusgrabungRoemerstrasse12 AusgrabubgRoemerstrasse 12 24.09.2000 04.jpg
Ausgrabung Römerstraße 12 am 24. September 2000

 

Ansichten Altstadt Roemerstrasse Roemerstrasse 12 AusgrabungRoemerstrasse12 AusgrabubgRoemerstrasse 12 24.09.2000 05.jpg
Ausgrabung Römerstraße 12 am 24. September 2000

 

Ansichten Altstadt Roemerstrasse Roemerstrasse 12 AusgrabungRoemerstrasse12 AusgrabubgRoemerstrasse 12 24.09.2000 06.jpg
Ausgrabung Römerstraße 12 am 24. September 2000