Gedenkstätte Eckerwald

Aus Rottweiler Bilder
Themen rund um Rottweil / Themen im Jahr 2008 / Themen im Mai 2008
Version vom 4. Dezember 2015, 00:00 Uhr von imported>WikiSysop (Import generated by "CreateImportXML")
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Gedenkstätte Eckerwald erinnert an ein letztes Kapitel nationalsozialistischer Kriegspolitik, von September 1944 bis Frühjahr 1945 wurde auf diesem Gelände eine Schieferölfabrik errichtet. Die Anlage gehörte zum Unternehmen Wüste, einem Industriekomplex, dessen Bestimmung es war, die Treibstoffkrise, die sich im Verlauf des Zweiten Weltkriegs abzeichnete, zu beheben. KZ-Häftlinge aus sieben Außenlagern von Natzweiler-Struthof entlang der Bahnlinie Tübingen- Rottweil wurden hier gezwungen, ihren Beitrag zur Kriegswirtschaft zu leisten.

Nähere Informationen findet man auf der Webseite der Gedenkstätte Eckerwald.

Die Rottweiler Bilder danken Terba, der die Aufnahmen zur Verfügung gestellt hat.

Die Gedenkstätte Eckerwald am 27. Januar 2008, Copyright: Terba
Die Gedenkstätte Eckerwald am 27. Januar 2008, Copyright: Terba
Die Gedenkstätte Eckerwald am 27. Januar 2008, Copyright: Terba
Die Gedenkstätte Eckerwald am 27. Januar 2008, Copyright: Terba
Die Gedenkstätte Eckerwald am 27. Januar 2008, Copyright: Terba
Die Gedenkstätte Eckerwald am 27. Januar 2008, Copyright: Terba
Die Gedenkstätte Eckerwald am 27. Januar 2008, Copyright: Terba
Die Gedenkstätte Eckerwald am 27. Januar 2008, Copyright: Terba