Neubaugebiet Spitalhöhe-Ost

Aus Rottweiler Bilder
Themen rund um Rottweil / Themen im Jahr 2007 / Themen im März 2007
Version vom 4. April 2019, 15:35 Uhr von Kleinfeld (Diskussion | Beiträge) (doppelte Überschrift entfernt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Noch vor Ostern 2007 sollen die Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet Spitalhöhe-Ost beginnen, dies beschloss der Bauausschuss des Rottweiler Gemeinderats am 28. Februar 2007. Die ersten neuen Häuser sollen ab November 2007 errichtet werden können. Die Erschließung des ersten Teils des Neubaugebietes wird von der Deißlinger Firma Müller realisiert und soll 1,43 Millionen Euro kosten.

Ich danke der Neuen Rottweiler Zeitung NRWZ, die mir freundlicherweise erlaubt hat, den folgenden Artikel vom 8. Dezember 2006 hier zu verwenden:

Bald kommen die Bagger

Grünes Licht für den BebauungsplanSpitalhöhe-Ost von Thomas Loisl Mink

Rottweil - Die Erschließung des Baugebiets "Spitalhöhe Ost" kann kommen. Der Bauausschuss des Gemeinderats gab am Mittwoch in der Vorberatung mit großer Mehrheit grünes Licht für die Planungen.

Insgesamt 78 Stellungnahmen von Behörden und Bürgern waren bei der Stadt eingegangen.  Einige Anregungen sind in die Planung eingeflossen, andere wurden abgelehnt.  So wurde der Abstand der geplanten Bebauung zur bestehenden vergrößert.  Außerdem sollen die Häuser in der ersten, direkt an das bestehende Wohngebiet angrenzenden Reihe, niedriger werden, nämlich maximal 6,50 Meter über dem Straßenniveau.  Außerdem, auch das hatten Anwohner angeregt, sollen Pultdächer statt der ursprünglich geplanten Flachdächer gebaut werden.  In der nächsten Reihe werden die Neubauten allerdings nicht reduziert.  Die Auswirkungen seien dort gering, aber es komme bei einer Reduzierung zu Problemen bei der Abwasserentsorgung und der Vermarktbarkeit der Grundstücke, sagte der städtische Architekt Andreas Haas.

Anwohner der Imster Straße hatten verlangt, eine weitere Erschließungsstraße zu bauen, um die Imsterstraße vom Verkehr zu entlasten.  Das wurde abgelehnt, da der Verkehrsplaner errechnet hat, dass die Verkehrsbelastung in erträglichem Rahmen bleibt, zumal mit der Hyèresstraße eine zweite Zufahrt ins Neubaugebiet vorhanden ist. Anwohner der Hyèresstraße hatten indessen verlangt, von dort keine Zufahrtsmöglichkeit ins Neubaugebiet zuzulassen, weil sie den zusätzlichen Verkehr nicht wollen.

Das wurde mit dem Hinweis abgelehnt, dass dann die Imsterstraße die einzige Zufahrt wäre und eine viel zu lange Sackgasse entstände.  Auf Antrag des MuM-Vereins, der den Ferienzauber veranstaltet, wurde in den Bebauungsplan am Wasserturm zu dulden haben, wenn sie die jetzt geltenden Vorschriften aufgenommen, dass künftige Grundstückseigentümer und -nutzer Veranstaltungen einhalten.  Dieser Passus soll auch Bestandteil der Kaufverträge werden.

Weil der Einsatz umweltfreundlicher Energie im Bebauungsplan nicht verbindlich vorgeschrieben ist, lehnten die Vertreterinnen von FFR+Grüne/Profi den Bebauungsplan ab, die übrigen Fraktionen stimmten dafür.

Planer und Verwaltung hatten auch eine Gestaltungsfibel vorgelegt, die den Grundstückskäufern an die Hand gegeben werden soll, um sie zu informieren, welche Gestaltungsmöglichkeiten aus städteplanerischer Sicht wünschenswert sind. FFR+Grüne/Profi wollten diese Gestaltungsrichtlinen verbindlich festschreiben, was von den anderen Fraktionen abgelehnt wurde.

Die Straßen im Neubaugebiet werden nach dem Bildhauer Erich Hauser, der Bildhauerin Germana Klaiber-Kasper, der Malerin Maria Kopp-Gössele und der Heimatdichterin und Narrenmutter Marie Stengle ("Stengle-Marie") benannt.  Um es nicht zu kompliziert zu machen, bleiben bei den beiden Damen mit Doppelnamen die Vornamen auf dem Straßenschild jedoch weg.

Ich danke Bernard Raschke für die Hilfe bei der Zusammenstellung dieses Themas und für die Überlassung der Bilder.

Themen 2007 Maerz2007 Spitalhoehe-Ost Spitalhoehe 06.09.2006 01.jpg
Neubaugebiet Spitalhöhe-Ost am 6. September 2006, Copyright Bernard Raschke

 

Themen 2007 Maerz2007 Spitalhoehe-Ost Spitalhoehe 06.09.2006 02.jpg
Neubaugebiet Spitalhöhe-Ost am 6. September 2006, Copyright Bernard Raschke

 

Themen 2007 Maerz2007 Spitalhoehe-Ost Spitalhoehe 06.09.2006 03.jpg
Neubaugebiet Spitalhöhe-Ost am 6. September 2006, Copyright Bernard Raschke

 

Themen 2007 Maerz2007 Spitalhoehe-Ost Spitalhoehe 06.09.2006 04.jpg
Neubaugebiet Spitalhöhe-Ost am 6. September 2006, Copyright Bernard Raschke

 

Themen 2007 Maerz2007 Spitalhoehe-Ost Spitalhoehe 06.09.2006 05.jpg
Neubaugebiet Spitalhöhe-Ost am 6. September 2006, Copyright Bernard Raschke

 

Themen 2007 Maerz2007 Spitalhoehe-Ost Spitalhoehe 06.09.2006 06.jpg
Neubaugebiet Spitalhöhe-Ost am 6. September 2006, Copyright Bernard Raschke