Erich Hausers Gestaltung an der Kirche St.Maria

Aus Rottweiler Bilder
Rottweiler Ansichten / Ansichten Region Rottweil / Schramberg in der Region Rottweil
Version vom 28. Juli 2019, 16:14 Uhr von Kleinfeld (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche


Kirche St. Maria in Schramberg

Die spätklassizistische Kirche in Schramberg wurde in den Jahren 1838 – 40 von Carl Christian Nieffer erbaut. Doch eine Verbindung nach Rottweil kommt erst
durch den bekannten Bildhauer Erich Hauser (1930-2004) zustande, als er erstmals 1957 einen Auftrag der Kirchengemeinde erhält, die Kirchenportale neu zu
erschaffen. Als sich 1993 der Kirchengemeinderat entschloss, den Innenraum neu zu gestalten, erging der Auftrag hierzu erneut an den inzwischen in Rottweil
wohnenden Bildhauer Erich Hauser. Doch während sein früheres Werk noch in Bronze gegossen wurde und Szenen aus dem Leben Marias darstellten,
bestimmen jetzt seine Plastiken aus blanken, glänzendem Edelstahl in geometrischen Formen sein Wirken. Für den Altarraum entwarf er mehrere Objekte wie
Kreuz, Altartisch, Kerzenständer, Beichtstuhl u.s.w., aber auch in die Bodenplatten ließ er christliche Symbole aus blankem Edelstahl einarbeiten. Um den
Innenraum hell, freundlich und einheitlich zu gestalten, ließ er die zugemauerten Chorfenster öffnen und gewöhnliches Industrieglas einsetzen.

Kirche St. Maria in Schramberg am 7. Mai 2019, Copyright: R.Kleinfeld ; Kleira Picture Art
Christliches Symbol im Fußboden, Copyright: R.Kleinfeld ; Kleira Picture Art