Themen/Themen im Jahr 2020/Januar 2020/Bürgerempfang der Stadt Rottweil 2020: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rottweiler Bilder
Wechseln zu:Navigation, Suche
[gesichtete Version][gesichtete Version]
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{DISPLAYTITLE:Bürgerempfang der Stadt Rottweil 2020, Verleihung der Bürgermedaille}} Kategorie:Bürgerempfang 2020 {{DEFAULTSORT:.202001.Bürgerempfang…“)
 
 
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{DISPLAYTITLE:Bürgerempfang der Stadt Rottweil 2020, Verleihung der Bürgermedaille}}
+
[[Datei:Bürgerempfang1.jpg|ohne|mini|900x900px]]{{DISPLAYTITLE:Bürgerempfang der Stadt Rottweil 2020, Verleihung der Bürgermedaille}}
 +
<gallery>
 +
Datei:Bürgerempfang2.jpg
 +
Datei:Bürgerempfang3.jpg
 +
Datei:Bürgerempfang4.jpg
 +
Datei:Bürgerempfang5.jpg
 +
Datei:Bürgerempfang6.jpg
 +
Datei:Bürgerempfang7.jpg
 +
Datei:Bürgerempfang8.jpg
 +
Datei:Bürgerempfang9.jpg
 +
Datei:Bürgerempfang10.jpg
 +
Datei:Bürgerempfang11.jpg
 +
Datei:Bürgerempfang12.jpg
 +
Datei:Bürgerempfang13.jpg
 +
Datei:Bürgerempfang14.jpg
 +
Datei:Bürgerempfang15.jpg
 +
</gallery>In Rottweil gibt es viele Menschen, die sich in ihrer Freizeit in irgendeiner Weise ehrenamtlich engagieren, sei es in einem der zahlreichen Vereine, in Gruppierungen, in der Kommunalpolitik oder auch bei den Kirchen. Das ehrenamtliche Engagement genießt in Rottweil einen hohen Stellenwert. Und so werden beim alljährlichen Bürgerempfang, zu dem die Stadt Rottweil zu Beginn eines jeden Jahres einlädt, auch immer verdiente Bürger für ihr herausragendes Engagement mit der Bürgermedaille der Stadt ausgezeichnet – gestern zum elften Mal in diesem Rahmen: an Eva-Maria Krause, Gerhard Gurreck und Walter Keller.
  
 +
Wer die Bürgermedaille verliehen bekommt, darüber entscheidet übrigens der Gemeinderat. Verliehen wird sie an Bürger, die sich "in hervorragender Weise für das Wohl der Rottweiler Bürgerschaft eingebracht haben", wie Oberbürgermeister Ralf Broß gestern Abend in der Stadthalle bei der Verleihung betonte. Das ehrenamtliche Engagement mache Rottweil erst lebensfähig und lebenswert, so Broß. Und er lobte, dass sich beispielsweise jetzt schon so viele Rottweiler für die Landesgartenschau einbringen würden. "Der Erfolg der Landesgartenschau wird maßgeblich durch ihre Beteiligung getragen", sagte der Rathauschef an die Gäste gewandt und betonte, dass man auch weiterhin Unterstützung benötige.
 +
 +
Für ihr ehrenamtliches und vielfältiges Wirken in der evangelischen Kirchengemeinde und ihr jahrzehntelanges Engagement im Chor der Predigerkirche, wurde Eva-Maria Krause mit der Bürgermedaille ausgezeichnet.
 +
 +
Gerhard Gurreck gilt als "heimlicher Ortsvorsteher Bühlingens" und ist seit Jahrzehnten in verschiedenen ehrenamtlichen Funktionen in und für den Stadtteil Bühlingen tätig. Für sein vielfältiges und unermüdliches Engagement überreichte Broß ihm die Bürgermedaille.
 +
 +
Dritter im Bunde der Geehrten war Walter Keller, der für das Wirken als ehemaliger Ortsvorsteher und Ortschaftsrat in Neukirch sowie für sein Engagement für die Bürgergemeinschaft Vaihingerhof die Bürgermedaille verliehen bekam.
 +
 +
Alle drei Geehrten waren sichtlich gerührt und brachten ihren Dank zum Ausdruck.Quelle: Schwarzwälder Bote Online vom 12.01.2020
 +
 +
Copyright: W. Schwenk
 
[[Kategorie:Bürgerempfang 2020]]
 
[[Kategorie:Bürgerempfang 2020]]
 
{{DEFAULTSORT:.202001.Bürgerempfang der Stadt Rottweil 2020, Verleihung der Bürgermedaille}}
 
{{DEFAULTSORT:.202001.Bürgerempfang der Stadt Rottweil 2020, Verleihung der Bürgermedaille}}

Aktuelle Version vom 14. Januar 2020, 09:55 Uhr

Bürgerempfang1.jpg

In Rottweil gibt es viele Menschen, die sich in ihrer Freizeit in irgendeiner Weise ehrenamtlich engagieren, sei es in einem der zahlreichen Vereine, in Gruppierungen, in der Kommunalpolitik oder auch bei den Kirchen. Das ehrenamtliche Engagement genießt in Rottweil einen hohen Stellenwert. Und so werden beim alljährlichen Bürgerempfang, zu dem die Stadt Rottweil zu Beginn eines jeden Jahres einlädt, auch immer verdiente Bürger für ihr herausragendes Engagement mit der Bürgermedaille der Stadt ausgezeichnet – gestern zum elften Mal in diesem Rahmen: an Eva-Maria Krause, Gerhard Gurreck und Walter Keller.

Wer die Bürgermedaille verliehen bekommt, darüber entscheidet übrigens der Gemeinderat. Verliehen wird sie an Bürger, die sich "in hervorragender Weise für das Wohl der Rottweiler Bürgerschaft eingebracht haben", wie Oberbürgermeister Ralf Broß gestern Abend in der Stadthalle bei der Verleihung betonte. Das ehrenamtliche Engagement mache Rottweil erst lebensfähig und lebenswert, so Broß. Und er lobte, dass sich beispielsweise jetzt schon so viele Rottweiler für die Landesgartenschau einbringen würden. "Der Erfolg der Landesgartenschau wird maßgeblich durch ihre Beteiligung getragen", sagte der Rathauschef an die Gäste gewandt und betonte, dass man auch weiterhin Unterstützung benötige.

Für ihr ehrenamtliches und vielfältiges Wirken in der evangelischen Kirchengemeinde und ihr jahrzehntelanges Engagement im Chor der Predigerkirche, wurde Eva-Maria Krause mit der Bürgermedaille ausgezeichnet.

Gerhard Gurreck gilt als "heimlicher Ortsvorsteher Bühlingens" und ist seit Jahrzehnten in verschiedenen ehrenamtlichen Funktionen in und für den Stadtteil Bühlingen tätig. Für sein vielfältiges und unermüdliches Engagement überreichte Broß ihm die Bürgermedaille.

Dritter im Bunde der Geehrten war Walter Keller, der für das Wirken als ehemaliger Ortsvorsteher und Ortschaftsrat in Neukirch sowie für sein Engagement für die Bürgergemeinschaft Vaihingerhof die Bürgermedaille verliehen bekam.

Alle drei Geehrten waren sichtlich gerührt und brachten ihren Dank zum Ausdruck.Quelle: Schwarzwälder Bote Online vom 12.01.2020

Copyright: W. Schwenk