Themen/2009/Maerz2009/KreuzungHeerStadionStrasse/September2009/2009.09.20: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rottweiler Bilder
Wechseln zu:Navigation, Suche
[unmarkierte Version][unmarkierte Version]
imported>WikiSysop
(Import generated by "CreateImportXML")
 
 
Zeile 35: Zeile 35:
  
 
{{DISPLAYTITLE:Kreisel an der Kreuzung Heer- und Stadionstraße am 20. September 2009}}
 
{{DISPLAYTITLE:Kreisel an der Kreuzung Heer- und Stadionstraße am 20. September 2009}}
{{DEFAULTSORTKEY:20. September 2009}}
+
{{DEFAULTSORTKEY:.200909.20. September 2009}}

Aktuelle Version vom 14. Februar 2020, 13:55 Uhr

Nach zwölf Wochen Bauzeit ist der neue Kreisverkehr an der Kreuzung von Stadion- und Heerstraße fertig. Der Verkehr rollte ab Samstag, 12. September 2009, 8 Uhr, wieder über die Kreuzung. Durch den Bau des Kreisverkehrs wird der Verkehrsfluss verbessert. Unter anderem verkürzen sich die Busfahrzeiten vom Bahnhof und den umliegenden Gemeinden zum Rottweiler Schulzentrum.

Nachdem ohnehin eine Leitung der Bodenseewasserversorgung, viele Versorgungsleitungen und Kabelkreuzungen im Kreuzungsbereich erneuert werden mussten, entschied sich die Stadt, die Kreuzung zum Kreisverkehr umzubauen und eine weitere Ampelanlage überflüssig zu machen. "Aufgrund der guten Witterung und des Arbeitseinsatzes der Baufirma war es möglich, den engen Zeitplan für diese umfangreiche Baumaßnahme einzuhalten und pünktlich zum Schuljahresbeginn fertig zu stellen", so Oberbürgermeister Ralf Broß, der sich vor Ort ein Bild machte. Broß lobte den zügigen Baufortschritt und dankte den Anwohner für ihre Geduld während der Bauzeit. Zufrieden zeigten sich auch die Anwohner um Hermann Breucha vom gleichnamigen Malergeschäft und Metzger Hans-Peter Seemann, die eine kleine Feier organisiert hatten. "Es ist tatsächlich alles pünktlich fertig geworden, trotz des sehr engen Zeitplans", freute sich Breucha.

Der neue Kreisverkehr hat einen Außendurchmesser von 26 Meter und eine Kreisfahrbahn von neun Metern Breite. Die Fußgänger werden mittels Fußgängerüberwege über die vier Anschlüsse des Kreisverkehrs geleitet. Für die Radfahrer wird in den nächsten Wochen in der unteren Heerstraße und äußeren Stadionstraße mittels Markierung ein sogenannter Angebotsstreifen auf der Fahrbahn aufgebracht. In der oberen Heerstraße, Richtung Schulen, wurde durch die Verbreiterung des Gehweges der gemeinsame Geh- und Radweg vom Kreisel bis zur Schule fertig gestellt. Die Stadt Rottweil und die ENRW haben für die Sanierung der Leitungen und den Bau des Kreisels rund 316.000 Euro an Baukosten investiert.