Ansichten/Weststadt/HausenerStrasse/HausenerStrasse 39 Edith-Stein-Schule: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rottweiler Bilder
Wechseln zu:Navigation, Suche
[gesichtete Version][gesichtete Version]
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
Zeile 22: Zeile 22:
 
[[Kategorie:Edith-Stein-Schule]]
 
[[Kategorie:Edith-Stein-Schule]]
 
[[Kategorie:Hausener Straße 39]]
 
[[Kategorie:Hausener Straße 39]]
{{DEFAULTSORT:.360.Hausener Strasse 39 Neubau Edith-Stein-Schule}}
+
{{DEFAULTSORT:.360.Hausener Straße 39 Neubau Edith-Stein-Schule}}

Version vom 22. April 2020, 19:28 Uhr

E-Stein Schule19.jpg

Ein Lastwagen nach dem anderen rollt in der Heerstraße an den mächtigen Klinkerbau heran, palettenweise werden Stühle in bunten Farben, Tische und weiteres Mobiliar ausgeladen: Der Neubau der Edith-Stein-Schulen wird derzeit eingerichtet und zum 1. März bezogen.Die Vorfreude ist den beiden Schulleitern beim Gang durch die neuen, lichtdurchfluteten Räume anzumerken: Cornelia Graf, Leiterin der Fachschule für Sozialpädagogik, und ihr Kollege Tom Dickmann, Leiter der Fachschule für Heilerziehungspflege, fiebern dem Umzug entgegen. Angehende Erzieher/innen und Heilerziehungspfleger/innen in 14 Klassen mit je 25 bis 30 Schülern werden den Neubau am Wasserturm, zwischen Heerstraße und Hausener Straße, nach den Fasnetsferien mit Leben füllen.Der bisherige Standort in der Johanniterstraße in Rottweil ist zu klein geworden. Schulträger ist das Institut für soziale Berufe Stuttgart, eine gemeinnützige GmbH, deren Gesellschafter sieben katholische Stiftungen und Verbände in der Diözese Rottenburg-Stuttgart sind. In den Neubau in Rottweil wurden – inklusive Zuschüssen – rund elf Millionen Euro investiert. Ein Lastwagen nach dem anderen rollt in der Heerstraße an den mächtigen Klinkerbau heran, palettenweise werden Stühle in bunten Farben, Tische und weiteres Mobiliar ausgeladen: Der Neubau der Edith-Stein-Schulen wird derzeit eingerichtet und zum 1. März bezogen. Quelle: Schwarzwälder Bote Online vom 05.02.2020

W. Schwenk hat einige Aufnahmen während in der Bauzeit 27.02.2018 bis 07.03.2020 angefertigt. Copyright: W. Schwenk